#

23. Festival der Erzählkunst

"Erzählen für Schulen"
vom 24.9. bis 6.10.2020 - IN IHRER SCHULE

Im Dialog zwischen Erzähler und Zuhörer entspinnt sich das Abenteuer von Aufbruch und Verwandlung.

- Erzählen weckt die Fantasie!
- Erzählen entzündet die Lust an Sprache!
- Erzählen ist individuelles Erleben!

vom 24.9. bis 6.10.2020 reisen professionelle Erzähler/innen in Ihre Schule
Bis 80 Personen, Buchungen unter: 0511/66 59 38
(15 Veranstaltungen kostenfrei dank unserer Förderer.)
Kosten: 140 €

Download Flyer

Erzählen für Schulen

25. September| Du musst versteh’n, aus eins mach zehn
Wenn man einen Zauberspruch verwendet, muss man sich ganz sicher sein, dass er genau stimmt, sonst kann etwas Unangenehmes passieren. Überlege also gut… Uralte Zaubergeschichten, mit viel Interaktion neu und wild erzählt.
Erzählerin: Katharina Ritter

24.9.-6.10. | Der Teufel mit den drei goldenen Haaren, Grimm
Dem Glückskind ist geweissagt die Tochter des Königs zu heiraten. Da es aber arm und nicht von Stand ist, will es der König mit allen Mitteln vernichten. Doch das Glück ist auf seiner Seite und steht ihm bei allen Abenteuern bei.
Erzählerin: Jana Raile

1./2. Oktober | Molly Whuppie & Co
Märchen und Geschichten von starken Kindern, die mit Mut und Zuversicht aus größter Bredouille wieder heraus finden. Wie Molly Whuppie als jüngste von drei Schwestern auf ganz unerschrockene Weise ihre und ihrer Schwestern Haut rettet, dem Menschenfresser Schwerter, Gold und Gut aus dem Kreuz leiert, ihm eine Abreibung verpasst und darüber hinaus alle drei Mädchen sich höchst königlich verheiraten. Oder von Thomas, der immer tat was seine Mutter sagte, bis auf einmal ...
Erzählerin: Suse Weiße

Trickster Tore Taugenichtse Manchem fällt das Glück niemals in den Schoß, immer knapp daneben - aber noch in Reichweite! Kadyr, der sein Glück sucht, das unter einem Baum schläft. Hans Dünk, nicht größer als ein Daumen, macht seine Eltern reich und wird dann fast in eine Wurst gekocht. Und Hans und Balten - zwei Jungs allein im Wald, die einen Wolf zum Besten halten. Vergnügliche Geschichten mit überraschenden Wendungen, die nachdenklich machen.
Erzählerin: Suse Weiße

Dauer: 1 x 45 Min. oder 2 x 20 Min.| bis 80 Personen Info und Buchung unter: 0511/66 59 38
Die ersten 15 Auftritte für Kita und Schule sind kostenfrei, dank unserer Förderer.
Jeder andere Auftritt kostet 140 € dank unserer Förderer.

In der Markuskirche am Lister Platz

Donnerstag, 1. Oktober | Eintritt frei
9.30 Uhr | ab 4 Jahren | Buntes Geschichtenpotpourri
Erzählerinnen: Jana Raile, Cornelia Krauße und Carolin Mazloumian

10.30 Uhr | ab 5 Jahren | Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Erzählerin: Jana Raile

Dauer: 40 Min. | Info und Buchung unter: 0511/66 59 38

Freitag, 2. Oktober, 17.00 bis 19.00 Uhr | Eintritt frei
Erzählcafé – After Work Stories für Jung und Alt
Beim Erzählcafé kann jede/r mitmachen! Erzählt wird frei, ohne Text, max. 10 Minuten. Jung und Alt, Groß und Klein können das erzählen, was ihnen unter den Nägeln brennt, am Herzen liegt oder über die Leber gelaufen ist. Ob Witz oder Anekdote, Gedicht oder Märchen - wir freuen uns auf Sie! Kaffee, Kuchen und kalte Getränke werden am Buffet angeboten.

Sonntag, 27. September, 15 Uhr | Eintritt: 5 €
Neues Spiel, neues Glück – Noahs Reise! Musikmärchen für die ganze Familie
Noah baut fernab von jeglichem Wasser ein Schiff und entgeht so mitsamt seiner Familie und unzähligen Tieren der Flut, die alles mit sich nimmt. Endlose Weite, nichts als Wasser, Leben und Tod so nah und doch so fern. Spielerisch und dynamisch erzählt das diesjährige Musikmärchen von Vertrauen und Hoffnung, von Sicherheit und Schutz, von Aufbruch und Ankommen in einer neuen Zeit. Mit großer Spielfreude und heiteren Einlagen trifft das Musikmärchen ins Herz des Publikums und bezaubert die ganze Familie.

Drehbuch: Reinhard Krüger
Regie und Koordination: Reinhard Krüger und Anette Merz, Hannover
Musik: Martin Dietterle (Klavier), Nikola Milo (Akkordeon) und Wojcieck Wieczorek (Geige)

Sonntag 4. Oktober, 10.30 Uhr | Eintritt frei
Märchenhafter Familiengottesdienst
mit Pastor Bertram Sauppe und Erzählerin Suse Weiße
Mit viel Engagement und Leidenschaft kreiert das Gottesdienst-Team ein märchenhaftes Erleben für die ganze Familie.

Wir danken unseren Förderern. Ohne ihre Unterstützung und die Hilfe vieler Ehrenamtlicher wäre die Durchführung des Festivals nicht möglich.

KlosterkammerKulturkirche
EVLKA VolksmissionKulturbüro Stadt Hannover
LandesjugendpfarramtBuchhandlung Bücherwurm
CitykircheVerband der Erzählerinnen und Erzähler e.V.

Die Erzähler/innen

Katharina Ritter Seit über 20 Jahren hauptberufliche Geschichtenerzählerin hat sich Katharina Ritter schon mit fünf Jahren getraut, ganze Bücher frei zu erzählen, dann kam die Schule und damit „der Ernst des Lebens“, denn gerne Reden galt als eher ungehörig. Das eigene Erzählen lag dann lange im Dornröschenschlaf, als Produktionsleiterin beim Film hat sie lieber anderen geholfen deren Geschichten zu verwirklichen.
Die Erzählleidenschaft wieder wachgeküsst hat ein Gespräch über eine kleine Obstkiste, an einem Küchentisch - aber das ist eine längere Geschichte…

www.geschichtenerzaehlerin.de →

Jana Raile hat die künstlerische Leitung des Festivals und wirkt seit 28 Jahren als Erzählerin mit Leib und Seele. Erzählen ist für sie ein Dialog mit dem Publikum. Sie bleibt den traditionellen Geschichten treu und befreit sie gleichzeitig aus ihrem verstaubten Image. Ausdrucksstark und variantenreich führt sie Jung und Alt in märchenhafte Welten und baut Brücken zwischen Fantasie und Wirklichkeit.
www.jana-raile.de

Suse Weiße Die Potsdamerin Suse Weiße arbeitet in Potsdam, Berlin und in aller Welt. Wenn sie auf der Bühne steht, gehört ihre Vorliebe den rauhen Geschichten des Nordens. In klaren Worten erzählt sie über den Hunger, den Tod, die Liebe und das Leben. Ihre direkte, offene und sehr persönliche Art des Erzählens machte sie auch außerhalb Deutschlands bekannt und führte sie auf eine Vielzahl internationaler Erzählfestivals.
www.suseweisse.de/

Carolin Mazloumian Durch das Erzählen schließe ich die Tür zur Geschichtenwelt auf, und ich liebe es, diese gemeinsam mit meinen kleinen und großen Zuhörern zu betreten. Wir lassen den Alltag hinter uns, tauchen ein in die Welt der Märchen und staunen über die wunder-samen Dinge, die das Leben bereithält. Mir liegen Geschichten über die Liebe zur Natur und über Menschen, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen, am Herzen. Geschichten inspirieren, halten in schweren Zeiten geborgen und verbinden mit der Welt.

Anette Merz und Reinhard Krüger inszenieren jedes Jahr ein neues Musikmärchen für unser Festival. Sie vernetzen den Kindergartenchor, Kinderund Jugendarbeit, Gemeindemitglieder und professionelle Künstler und sind als Dreamteam unschlagbar. Drehbuch, Lieder und Reime, Bühnenbild, Requisiten, Kostüme, Dramaturgie, Regie: mit Professionalität und viel Spielfreude erfinden sie das Musikmärchen immer wieder neu und überraschen ihr Publikum mit verrückten Inspirationen und berührenden Ideen.

Info und Buchung unter 0511/66 59 38
www.erzaehlfest.de
Wir danken unseren Förderern

erzaehlfest.de - footer